Header image  
SteinbeisTransferzentrum  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
Selbstverständnis

Das Steinbeis Transferzentrum (STZ) Angewandte Landschaftsplanung ist 2006 aus der angewandten Forschung des Lehrstuhls für Landschaftsplanung und -gestaltung der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock hervor gegangen und arbeitet mit dem Lehrstuhl eng zusammen. Das ermöglicht die Nutzung universitärer Potenziale und sichert die zügige Überführung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis. Über den Praxisbezug können wiederum Erfahrungen aus der Umsetzung direkt in die Lehre und in neue Forschungsvorhaben einfließen. So verstehen wir uns als Kompetenzzentrum an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis.
Landschaft planen heißt für uns, unter Beachtung der komplexen Zusammenhänge der Umwelt und der Anforderungen des Menschen an die Landschaft, die natürlichen Ressourcen bestmöglich zu schützen. Das schließt eine schonende und damit nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen ein. Um diesem Ziel gerecht zu werden, sind die Instrumente der Landschaftsplanung zu nutzen. Dabei spielen auch die naturschutzfachlichen Beiträge zu Fachplanungen, Umweltverträglichkeitsstudien, Landschaftspflegerische Begleitplanungen z.B. im Verkehrswegebau, aber auch Biotopverbundplanungen und Gestaltungsplanungen im Bereich der angewandten Landschaftsplanung eine entscheidende Rolle.

 
 alp

 

Kompetenztreffpunkt Baggergut

9. Rostocker Baggergutseminar 27./28.09.2016

DredgDikes
EU-Projekt zu Baggergut im Deichbau über die Professur IW. Wir waren dabei.

english